RAUM.WERTonline

Das Virus hat das bisherige Format unserer Großgruppenworkshops unmöglich gemacht. Doch wir lassen uns nicht bremsen!
Wir haben uns umgesehen und Online-Tools gefunden, die unsere Beteiligungsprozesse im digitalen Raum abbilden können und das gemeinsame Arbeiten ermöglichen.
Wir treffen uns per Video (und wenn das nicht geht zumindest per Audio) im Plenum, teilen uns dann in Kleingruppen auf und arbeiten gemeinsam statt an Tischen und auf großen Papierplänen an vorbereiteten Folien, auf die jede*r Teilnehmer*in schreiben oder zeichnen kann. Eine digitale Pinnwand fasst dann die Ergebnisse für alle sichtbar zusammen.
Was zuerst etwas ungewohnt war, entpuppt sich jetzt als Chance und funktioniert wunderbar. Auch wenn wir die Energie der persönlichen Begegnung vermissen, so freuen wir uns doch, dass wir aus der Not eine Tugend machen konnten und unsere Projekte weiterführen können!

Im Bild ein Testworkshop für das tgm in Wien.