RAUM WIRKT!


NutzerInnen von Gebäuden spüren meist intuitiv sehr genau, ob ihre Räume die darin erforderlichen Tätigkeiten unterstützen oder behindern, können aber oft nicht von sich aus konkret Verbesserungen benennen. Die RAUM.WERTmethodik bietet durch die Beteiligung von allen Personengruppen, die das geplante Gebäude nützen, die Möglichkeit der umfassenden Abwägung dessen, was für die Zukunft erforderlich und machbar ist.
lesen Sie mehr...

Der Ablauf

Vom Auftragsklärungsgespräch über die fachliche Analyse zur Vision. Wir begleiten Sie mit dem RAUM.WERTanalyse Prozess, einem Beteiligungsverfahren.
lesen Sie mehr...

RAUM.WERTschule


Die Annahme, dass einem “Mehr an Funktion” zwingend ein “Mehr an gebautem Raum” folgen muss, führt in eine Sackgasse.
lesen Sie mehr...

Sekretär*in gesucht!

Metatrend Digitization and spatial implications

Input and Workshop by Ursula Maier-Rabler and Ursula Spannberger
ITC POWERTALK Region Conference St. Lorenz/Mondsee, 26.05.2018

The progressive digitization of our lives penetrates work, education and leisure worlds and therefore changes the way we work, learn […]

“Raum wirkt!” Arbeitskreis

Von 9.-13.7.2018 findet in Salzburg die 67. internationale pädagogische Werktagung statt. Das Leitthema “Lebensräume” lädt dazu ein, den Raum als 3. Pädagogen zu entdecken, ihn zu gestalten und mit allen, die ihn nutzen zu […]